In der Luft bleiben

benni

In der Luft bleiben ist der Antrieb für den Segelflieger in zweifacher Hinsicht das Allerwichtigste: sich selber und den Flieger obenzuhalten. Benni (im Bild oben/flugfieber.wordpress.com) hat mich 2014 in der Luft gehalten als es mir gesundheitlich nicht so gut ging. Schmerzmedikamente störten mein Fluggefühl, verlangsamten meine Reaktionen, obwohl es nicht auf der Packungsbeilage stand. Das gipfelte im Frühjahr 2014 in den Gefühl, das der Berg schneller auf mich zukommt, als ich von ihm wegsteuern will. Zum Glück habe ich es noch bemerkt. Darum saß im darauffolgenden Sommer Benni bei mir vorn im Doppelsitzer.
Ein Jahr später habe ich ein künstliches Hüftgelenk, bin schmerzfrei und erarbeitete mir mein fliegerisches Selbstbewußtsein zurück.
Auf diesem Wege will ich meine Erfahrungen zum Thema sich selbst oben halten weitergeben.